Sie sind hier: Startseite » Jahresbilanz 2003 der Helfer vor Ort Remchingen

Jahresbilanz 2003 der Helfer vor Ort Remchingen

10.01.2004 - 20% mehr Alarmierungen der Helfer vor Ort Gruppe Remchingen

In den Jahren 2001 und 2002 war die Helfer-vor-Ort-Gruppe der DRK-Bereitschaft Remchingen mit jeweils 157 First-Responder-Einsätzen (das sind durchschnittlich 3 Einsätze pro Woche) die mit Abstand am Häufigsten von der Rettungsleitstelle Pforzheim alarmierten Helfer-vor-Ort des DRK im Enzkreis.
Auch im Jahr 2003 waren wir wieder die am meisten alarmierten Helfer-vor-Ort: mit insgesamt 186 Alarmierungen war es ein neuer „Rekord“ – was einer Steigerung von knapp 20 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Nachfolgend ein Auszug der Einsatzstatistik:

  • Einsatzstichworte: 31 x Verkehrsunfall, 111 x internistisch, 34 x chirurgisch, 6 x Brand, 4 x sonstige
  • Alarmierungen nach Monat: Januar: 14, Februar: 10, März: 18,April: 13, Mai: 11, Juni: 23, Juli: 13, August: 15, September: 20, Oktober: 14, November: 17, Dezember: 18
  • Alarmierungen nach Wochentag: Montags: 32, Dienstags: 22, Mittwochs: 18, Donnerstags: 18, Freitags: 25, Samstags: 37, Sonntags: 34
  • Einsatzorte: Wilferdingen: 71, Singen: 61, Nöttingen: 31, Darmsbach: 1, Bundesautobahn A8: 14, Keltern: 3, Königsbach: 2, sonstige: 3

Von diesen insgesamt 186 Notfalleinsätzen wurden 21 Transporte mit unserem vereinseigenen Bereitschafts-RTW (77/44-1) in eines der umliegenden Krankenhäuser durchgeführt. So kamen im vergangenen Jahr rd. 400 ehrenamtliche Stunden bei der Erstversorgung von Verunfallten und akut Erkrankten bis zum Eintreffen des regulären Rettungsdienstes zusammen.
Neben diesen First-Responder-Einsätzen wurden zusätzlich in 115 Helferstunden 36 reine Krankentransporte im Raum Remchingen, Keltern, Karlsbad, Pforzheim und Umgebung durchgeführt.

Ersatzbeschaffung Rettungswagen

Da wir in unseren derzeitigen RTW enorme Summen an Reparaturkosten investieren mussten, haben wir im Dezember 2002 einen Spendenaufruf in unserer Gemeinde gestartet, um einen „neuen“ gebrauchten RTW finanzieren zu können. Die Resonanz aus der Remchinger Bevölkerung und den Gewerbetreibenden war enorm – was uns auch zeigt, dass die Remchinger hinter ihrem DRK Ortsverein stehen und unsere ehrenamtliche Arbeit zu schätzen wissen.

Text: M. Simon

10. Januar 2004 13:11 Uhr. Alter: 14 Jahre