Sie sind hier: Startseite » Erste Hilfe Turnier in Pforzheim

Erste Hilfe Turnier in Pforzheim

05.05.2007 - Endlich haben wir es geschafft unter den besten drei Gruppen zu sein

Die neuen Einsatzfahrzeuge aus Remchingen

Eine der zu lösenden Aufgaben

Gruppenbild der beiden Remchinger Gruppen

Am vergangen Samstag fand zum 5. Mal das Albert Haag EH-Turnier in der Pforzheimer Innenstadt statt. Zu früher Stunde trafen sich10 Remchinger Rotkreuzler mit Ihren beiden Bollerwagen am Remchinger Bahnhof und fuhren mit der Straßenbahn nach Pforzheim. Dort angekommen war erst mal Begrüßung der 12 Gruppen und anschließend die Ziehung der Gruppennummer, Remchingen ging mit zwei Gruppen an den Start.

Bei den fünf Erste Hilfe Aufgaben mussten wir Personen versorgen mit Nasenbeinbruch, Schnittwunden durch Glasscherben, Kopfplatzwunden, Herzkreislaufstillstand, Motorradunfall mit Helmabnahme, Absturz aus dem 1. OG und vieles mehr.

Aber auch der Spaß durfte nicht zu kurz kommen. Neben den Erste Hilfe Aufgaben waren vier Sport- & Spaßaufgaben und zwei Geschicklichkeitsaufgaben zu lösen. Zwei DRK’ler setzten all ihre Kraft ein, um einen VW Bus incl. den restlichen drei Gruppenmitgliedern 20 Meter weit zu ziehen.In einer weiteren Aufgabe, wurde eine Nierenschale mit Wasser gefüllt und auf einer Hand durch einen Parkcour transportiert.

Aber auch das Rotkreuzwissen wurde abgefragt und Kreisvorstandsmitglieder mussten Ihren Ortsvereinen zugeordnet werden. Anschließend war dann gemeinsames Mittagessen am Vorplatz des Stadttheaters. Der OV Pforzheim versorgte alle Teilnehmer, Schiedsrichter und Mimen mit einer guten Gulaschsuppe.

Dann kam der große Augenblick, die Siegerehrung. Als erstes wurden die Plätze 4-12 in alphabetischer Reihenfolge vorgelesen. Und als da nur die Gruppe Remchingen I vorgelesen wurde, stand schon fest, dass die andere Gruppe unter den besten Drei vertreten ist.

Und so kam es dann auch. Die Gruppe Remchingen II belegte den dritten Platz und erhielt im fünften Anlauf einen Pokal. Herzlichen Glückwunsch.Nachdem die Siegerbilder gemacht waren, rückten wir Richtung Bahnhof ab und fuhren wieder nach Remchingen zurück.

Die beiden Gruppen bestanden aus folgenden DRK’lern:

Gruppe I: Sabine Farr, Helga Klotz, Dieter Farr, Frank Ritter und Stephan Vollmer

Gruppe II: Tobias Farr, Fabian Farr, Christoph Klein, Stephan Fahr und Steffen Seemann

Weite Bilder finden Sie hier

Text & Bilder: St. Seemann

7. Mai 2007 11:44 Uhr. Alter: 11 Jahre