Sie sind hier: Startseite » Kreisentscheid 2008

Kreisentscheid 2008

12.04.2008 - Auch wir nahmen am Kreisentscheid in Würzbach teil

Die Remchinger Gruppe bei der Ersten Hilfe Aufgabe

Die Teilnehmer aus Remchingen mit ihren Betreuern

Am Samstag, den 12.04.08 fuhren 13 Jugendrotkreuzler aus Remchingen mit Ihren Gruppenleitern und zusätzlich eingesprungenen Fahrern und Betreuern nach Würzbach (Kreis Calw) zum diesjährigen Kreisentscheid der Stufen II und III, sowie dem Pokalwettkampf der Stufen Bambini und I.

Aus Remchingen startete eine Gruppe in der Stufe I und eine in der Stufe II. Nach 45 Minuten Autofahrt kamen alle am Samstag Morgen gegen 9.30 Uhr an der Grundschule in Würzbach an. Nach einer kurzen Begrüßung der Kreisjugendleitung der Kreisverbände Pforzheim – Enzkreis e.V. und Calw begann kurz nach 10.00 Uhr der Wettkampf.

In den Bereichen Soziales wurden die Kids in diesem Jahr über andere Kulturen befragt sowie überprüft, ob noch was von den Kampagnen aus den vergangenen Jahren hängengeblieben ist. Weiter ging es mit Sport & Spiel. Bei einem Staffellauf gab es Aufgaben wie Eierlaufen, Sackhüpfen, Wassertransport, Ein-Bein-Hüpfen, Schubkarre und vieles mehr zu bewältigen.   Bei der anderen Aufgabe war Schnelligkeit gefragt.  

30 nummerierte Pappteller, welche durcheinander auf dem Boden lagen,  mussten so schnell wie möglich in der richtigen Reihenfolge berührt werden. Natürlich wurde auch das Rotkreuzwissen der Kids abgefragt. In einer Aufgabe gab es ein Kreuzworträtsel über die Blutspende zu lösen und nach den Spielregeln von TABU hatten die Jugendrotkreuzler das Vergnügen, Rot Kreuz Begriffe zu erraten.

Im Musisch/Kulturellen Bereich konnten sich die Künstler unter der JRK‘ler  voll verausgaben. Sie mussten eine Skulptur zu einem der sieben Grundsätze des Roten Kreuzes herstellen. Zur Verfügung hatten die Kids Papier, Farben, Plastikbecher, Schuhkarton, Schnur, Zahnstocher, Kleber und andere Dinge. Aber auch die Erste Hilfe und Notfalldarstellung darf bei einem Kreisentscheid nicht fehlen. Die Kids bekamen eine Lage geschildert (Rangelei unter Jugendlichen, einer mit einer Kopfplatzwunde, der andere mit Scherben in der Hand). Danach ging es los, 2 der Gruppe zu schminken, zu überlegen, wie die beiden Verletzten das ganze Mimen und anschließend mussten die restlichen der Kids die beiden Betroffenen versorgen, Notruf absetzen, Verbände anlegen und betreuen.

Und dann hieß es warten, bis die ganzen Punkte zusammen gezählt waren. Am Ende belegte die Gruppe Remchingen I in der Stufe I den 2. Platz und die Gruppe Remchingen II in der Stufe II den 4. Platz.

Hierzu allen JRK’lern herzlichen Glückwunsch. Nach einem gemeinsamen Gruppenbild fuhren wir zurück nach Remchingen. Aber nicht direkt, sondern mit einem kleinen Zwischenstopp an einer Eisdiele, wo jeder ein Eis bekommen hat. Gegen 18.00 Uhr waren dann die JRK’ler wieder zurück in Remchingen.

Vielen Dank nochmals an die zusätzlichen Fahrer, sowie den beiden Betreuern, die die Remchinger Gruppen während des Wettkampfes betreut haben.

Weitere Bilder finden Sie hier

Text: St. Seemann , Bilder: T. Seemann & St. Seemann

14. April 2008 14:10 Uhr. Alter: 10 Jahre