Sie sind hier: Startseite » Kreiszeltlager

Kreiszeltlager

25.-27.07.2008 - Das JRK Kreiszeltlager war zum dritten Mal in Remchingen

Der erste Abend auf dem Zeltplatz

Eine Aufgabe bei der Lagerolympiade

Schon zum dritten Mal fand vom 25. – 27. Juli 2008 das Kreiszeltlager des Jugendrotkreuzes vom Kreisverband Pforzheim - Enzkreis e.V. statt. Wie in den vergangenen Jahren durften wir wieder das Gelände und die Räumlichkeiten der Modellfluggemeinschaft Remchingen benutzen. Ganz im Zeichen von Olympia stand das diesjährige Kreiszeltlager. Am Freitagnachmittag fanden sich rund 30 junge Rotkreuzler im Alter von 8 bis 15 Jahren aus dem ganzen Enzkreis zusammen mit Ihren Betreuern auf dem Gelände ein, um das Wochenende gemeinsam im Zeichen des Roten Kreuzes zu verbringen.

Nach der Anmeldung und dem Zuweisen der Schlafplätze in den einzelnen Zelten gab es auch fast schon Abendessen. Das Küchenteam zauberte an diesem Abend leckere Schinkennudeln mit Salat. Nach dem Abwaschen und Aufräumen konnten die Kinder und Jugendliche an verschiedenen Workshops, wie Karte & Kompass, Basteln und Lagerfeuergeschichten, teilnehmen. Zu später Stunde wurde dann noch Stockbrot über dem Lagerfeuer gebacken.

Am Samstagmorgen nach dem Frühstück kam dann der Höhepunkt des Wochenendes. Die große Lagerolympiade rund um das Gelände der Modellflieger. Neben zahlreichen Spielen, die einfach Spaß machen, trainierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Wochenende über auch ihre Geschicklichkeit und ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse.

Da es an diesem Wochenende sehr warm war und die JRK’ler erschöpft von der Lagerolympiade zurück kamen, kam die aufgebaute 60m Wasserrutsche gerade richtig. Nicht nur die „Kleinen“ erfreuten sich an der Abkühlung, auch die „Großen“ hatten viel Spaß bei der Aktion.

Befreit von der vielen Schmierseife gab es am Abend wieder das traditionelle Grillen am Lagerfeuer und die leckeren Salate vom Küchenteam. Da samstagabends viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Lagerolympiade KO sind, wurde dieses Jahr das Programm geändert. Neben Ausruhen oder einem kleinen Volleyballmatch, konnten sich die JRK’ler beim SINGSTAR messen und gegeneinander antreten.

Wie schon in der ersten Nacht, mussten die Jugendliche auch in dieser Nacht wieder Nachtwache halten, schauen dass das Lagerfeuer nicht erlischt und dass die Lagerfahne nicht gestohlen wird, welche bei den Dieben sehr begehrt ist.

Nach einer ruhigen Nacht kam auch schon der letzte Tag. Wer jedoch was zum Frühstück wollte, bekam dies nicht so einfach. Erst mussten alle bei einem Spiel mitmachen und wer ausgeschieden ist, durfte zum Frühstück. Anschließend fand die Siegerehrung der Lagerolympiade statt. Und dann hieß es für alle, wir bauen gemeinsam die Zelte ab, räumen das Gebäude und den Zeltplatz auf und verstauen alles in den Autos. Ein super Wochenende lag hinter uns und die meisten freuen sich schon auf das nächste Kreiszeltlager. Vielen Dank auch noch an die vielen Helferinnen und Helfer, ohne die dieses Kreiszeltlager nicht möglich wäre. 

Vielen Dank auch an folgende Firmen, die uns beim Zeltlager unterstützt haben: EDEKA Aktiv Markt Eipper, Bäckerei Baguette & CO, Getränke Legler, Drechslerei Berger und der Modellfluggeimeinschaft Remchingen für die Räumlichkeiten und dem Gelände.

Weitere Bilder finden Sie hier 

Text & Bilder: St. Seemann

29. Juli 2008 14:05 Uhr. Alter: 10 Jahre