Sie sind hier: Startseite » Vereinsausflug nach Frankreich und in die Pfalz

Vereinsausflug nach Frankreich und in die Pfalz

13.09.2008 - Diesjähriger Vereinsausflug ging nach Germersheim und nach Frankreich

Sortierhalle der Firma Remitex

Maginot Linie in Frankreich

Gemütliches Zusammensitzen in der Burg Berwartstein

Am vergangenen Samstag unternahm der Ortsverein Remchingen seinen diesjährigen Ausflug. Gegen 8.00 Uhr wurden in allen Remchinger Ortsteilen die DRK’ler eingesammelt und dann ging es mit dem Bus der Firma EBERHARDT Reisen zur ersten Station an diesem verregneten Samstag: die Firma REMITEX, Textilrecycling in Germersheim.

Dort informierten wir uns, was mit unseren Altkleidern passiert, welche wir bei den dreimal jährlich stattfindenden Kleidersammlungen in Remchingen einsammeln, sowie jede Woche aus den Kleidercontainern heraus holen. Nach einer interessanten Werksbesichtigung konnten wir uns bei einem kleinen Frühstück stärken. Hierzu nochmals vielen Dank an die Firma Remitex.

Anschließend fuhren wir mit dem Bus weiter nach Frankreich. Auf dem Programm stand nun die Besichtigung der größten zugänglichen Anlage der MAGINOT-LINIE im Elsass, die Festung Schoenenbourg, welche zwischen 1930 und 1935 gebaut wurde.

Hinter den Gittertoren und den Panzertüren des Eingangsbunkers führte uns eine Treppe 30 Meter tief unter die Erdoberfläche. Als erstes besichtigten wir die Küche, das Elektrizitätswerk, die Belüftungsstation, die Kaserne und die Krankenstation. Über den 1200 Meter langen Hauptstollen kamen wir zum Hauptbefehlsstand, dem Kampfbunker mit Panzerturm und seinen 7,5 cm-Kanonen. Nach über zwei Stunden Besichtigung gelangten wir über die Treppe wieder ans Tageslicht. Jedoch hatte sich das Wetter in der Zwischenzeit nicht wesentlich gebessert.

Weiter ging es dann nach Erlenbach, zur Burg Berwartstein. Nachdem wir das restliche Stück zu Fuß gehen mussten, teilten wir uns in zwei Gruppen. Die einen erkundeten mit einer Burgführung die Räumlichkeiten und unterirdischen Gänge der Burg, die anderen ließen es sich bei Kaffee & Kuchen in der Burgschänke schmecken. Aber auch die erste Gruppe fand in die Burgschänke und stärkte sich.

Gegen 17.00 Uhr fuhren wir dann weiter zum gemeinsamen Abendessen in die Gaststätte Rebmeerinsel in Gleiszellen. Nach ein paar gemütlichen Stunden ging es gegen 20.30 Uhr zurück nach Remchingen. Ein schöner Ausflug, abgesehen vom Wetter, neigte sich dem Ende.

Vielen Dank nochmals an Walter, der diesen Ausflug so super organisierte.

Weite Bilder finden Sie hier

Text & Bilder: St. Seemann

17. September 2008 21:34 Uhr. Alter: 11 Jahre