Sie sind hier: Startseite » Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

20.03.2015 - Viel zu tun hatten die Helferinnen und Helfer im zurückliegende Jahr

DIE UNERMÜDLICHEN GEEHRTEN des DRK-Ortsvereins Remchingen mit dem Vorsitzenden Dieter Farr, Kreis-Geschäftsführer Werner Hähnlein und Fachberater Bereitschaft Tobias Farr (hinten von links) sowie der Kreis-Bereitschaftsleiterin Liliane Augenstein (vorne Fünfte von links)

Der Vorsitzende Dieter Farr begrüßte am 20.03.2015 im Gasthaus "Rössle", 29 Mitglieder und ein paar Gäste, darunter DRK-Kreisgeschäftsführer Werner Hänlein und die Kreisbereitschaftsleiterin Liliane Augenstein, sowie einige Mitglieder des Gemeinderates.

90 Mal als Helfer vor Ort bei internistischen Notfällen, 27 Mal bei chirurgischen und 19 Mal bei neurologischen, 13 Verkehrsunfälle und sieben Einsätze im Bereich "Reanimation, Brand oder hilflose Person": Mit ordentlich viel Herzblut und stets ohne Entschädigung im Einsatz waren die Ehrenamtlichen des DRK-Ortsverein Remchingen auch im vergangenen Jahr, wie der Vorsitzende Dieter Farr und der Fachberater Bereitschaftsleitung Tobias Farr mit ihren eindrücklichen Statistiken bei der Jahreshauptversammlung verdeutlichten. Hinzu kamen neben Freibaddiensten insgesamt 690 Sanitätsdienststunden bei mehreren FCN-Regionalligaspielen, Sponsorenläufen Großveranstaltungen, beim Faschingsumzug, Maifest und bei Reitsportveranstaltungen. Hinzu kamen noch zwei Blutspendetermine in Remchingen bei denen zusammen 223 Blutkonserven oder 111,5 Liter Blut zusammen kamen, Sowie zwei Altkleidersammlungen.

Nach allen Berichten kam es zur einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft.

Für langjährigen Nächstendienst zeichnete DRK-Kreisbereitschaftsleiterin Liliane Augenstein mit der Spange für zehn Dienstjahre Timo Hemker und Lena Scholz aus, für 15 Jahre Rebecca Nagel und Constanze Rhein, für 20 Jahre Andrea Neumann und Stephan Vollmer. Unermüdlich ist seit 40 Jahren der Einsatz in der Seniorengymnastikleitung von Ilse Kirchenbauer (Wilferdingen/Nöttingen) und Ingeborg Trost (Singen samt Wassergymnastik).

Beide erhielten neben einer Spange und einer Verdienstmedaille des Kreisverbandes (KV) die Ehrenurkunde des Landesverbandes.

Für stolze 50 Jahre Engagement und Bereitschaftsdienst bekam Doris Kolakowski neben der Spange die Ehrenurkunde des Bundesverbandes, Barbara Oechsle für 55 Jahre Mitgliedschaft Urkunden und Spangen von KV und Landesverband. Allrounderin Helga Klotz erhielt für ihren langjährigen Bereitschafts-, Kleidersammel- Blutspende- und Ausbilderdienst das KV-Helferabzeichen.

Text: F. Stächele, Bild: Zachmann

19. April 2015 10:04 Uhr. Alter: 4 Jahre