Sie sind hier: Startseite » Domino-Day mal anders

Domino-Day mal anders

25.04.2019 - Unsere diesjährige praktische Funkübung lief anders ab, als wir es aus den Vorjahren gewohnt waren: wir bildeten zwei Gruppen und hatten zum Ziel, mit Dominosteinen ein Objekt zu erbauen.

Gruppe 1 gibt die Bauanleitung an Gruppe 2 weiter

Gruppe 2 baut nach der Bauanleitzung, welche Sie über Funk erhalten

Das Ergebnis nach der ersten Runde, die Türme sehen gleich aus

Und das Auto ist auch identisch

Die einzelnen Bauschritte erfuhren wir schrittweise durch die andere Gruppe über Funk. Kann ja nicht so schwer sein, dachten wir uns. Tja, da hatten wir uns getäuscht, denn auf einmal standen wir vor ungeahnten Fragen, Formulierungsschwierigkeiten und nicht geahnten Hürden. Natürlich wir nahmen diese Herausforderung an, doch jetzt erst einmal eins nach dem anderen.
Gruppe 1 setzte sich, ausgerüstet mit den benötigten Dominosteinen, der Bauanleitung für einen Dominoturm und einem Funkgerät in einen anderen Raum als Gruppe 2, die lediglich die benötigten Dominosteine sowie ein Funkgerät zur Verfügung hatten. Nun wurden der zweiten Gruppe über Funk in Einzelschritten das Zusammenbauen dieses Dominoturms erklärt.
Unser Ziel war es, dass der Turm der Gruppe 2 identisch wie der Turm der Gruppe 1 aussieht.
Unser Ergebnis sieht man auf den Bildern, wir haben die Herausforderung gemeistert.

Nun wechselten wir die Aufgaben unter den Gruppen und Gruppe 2 musste Gruppe 1 das Zusammenbauen eines Dominoautos über Funk erklären. Auch diese Aufgabe haben wir erfolgreich gelöst:
Auf diese spielerische Art konnten wir die Kommunikation über Funk sowie das detaillierte Erklären und Formulieren üben. Danke Steffen für die Vorbereitung dieses etwas anderen, aber dennoch lustigen und lehrreichen Bereitschaftsabends, es hat richtig Spaß gemacht!

Text und Bilder: F. Ziemer

25. April 2019 21:30 Uhr. Alter: 27 Tage